Suche

Keysigning-Party auf dem WKE 2014


Verschlüsselung braucht Vertrauen. Im Gegensatz zu hierarchischen Verfahren mit zentralen vertrauenswürdigen Instanzen (wie SSL-CAs) verfolgen populäre Kryptosysteme wie PGP/GnuPG einen dezentralen Ansatz, das sogenannte Web-of-Trust (dt: Netz des Vertrauens).

Wer künftig prüfen möchte, ob eine angegebene User-ID und der öffentliche Schlüssel tatsächlich der Person gehören, die sie vorgibt zu sein, kann zur Vergrößerung des eigenen Web-of-Trust während des Webkongresses an einer Keysigning-Party teilnehmen. Die Treffen dienen hauptsächlich der gegenseitigen Identitätsprüfung aller Teilnehmenden, die damit das eigene Web-of-Trust ausweiten, darüber hinaus bietet sie aber auch die Gelegenheit, Fragen rund um die Themen Kryptographie und vertrauliche Kommunikation zu diskutieren oder sich über Erfahrungen und künftige Entwicklungen in diesem Bereich auszutauschen.

Für die Teilnahme an der Keysigning-Party sind ein paar Vorbereitungen nötig, die auf der Webkongress-Website unter webkongress.fau.de/programm/keysigning-party abgerufen werden können. Wichtig ist, dass alle Interessierten ihre öffentlichen Schlüssel rechtzeitig bis zum 16.3.2014 einsenden und zum WKE die ausgedruckte Liste aller Schlüssel sowie ein staatlich anerkanntes Ausweisdokument mitbringen. Im Nachgang können dann die Schlüssel aller erfolgreich überprüften Personen signiert werden.

Die Veranstaltung wird im Anschluss an die Vorträge am Ende des zweiten Kongresstages stattfinden, also am Freitag, den 21.03., ab 16:45. Ansprechpartner bei Rückfragen ist Daniel Götz.