7. - 9. März
2016

Webkongress
Erlangen 2016

Suche

Referenten 2010


Daniel Amersdorffer

Daniel Amersdorffer ist Geschäftsführer von Tourismuszukunft. Er hat Geographie mit Schwerpunkt Tourismus studiert und beschäftigt sich heute beruflich mit Destinationsentwicklung und eTourismus. Tourismuszukunft ist Herausgeber des größten, gleichnamigen Internetjournals in deutscher Sprache zum Thema eTourismus. Auf diesem Gebiet sieht sich Tourismuszukunft als führender ThinkTank, welcher sein Wissen in Form von Vorträgen, Workshops und Seminaren an die Branche weitergibt. Darüber hinaus betreibt Tourismuszukunft Forschung zu diesem Thema und arbeitet mit dem Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt zusammen.

Nico Brünjes

  • Org./Fa.: ZEIT ONLINE GmbH
  • WWW :
  • Vortrag: Relaunching ZEIT ONLINE

Nico Brünjes studierte zunächst Jura, verdingte sich dann aber als House-DJ und Plattenverkäufer um schlussendlich eine Ausbildung zum Fachinformatiker zu absolvieren. Webseiten baut er seit 10 Jahren, seit 5 Jahren für ZEIT ONLINE in Hamburg.
Während des Relaunches im September 2009 leitete er das Frontendteam und war für die Umsetzung der Entwürfe in HTML, CSS und Javascript zuständig. Heute ist er techn. Projektleiter, Frontendprogrammierer und so etwas wie der Webstandard- und Barrierefreiheitsevangelist im Hause ZEIT ONLINE. Im Rahmen dieses Tätigkeitsgebietes nimmt er auch am fachlichen Beirat des BIENE Award 2010 teil.

Nico Brünjes hat auch schon Artikel bei ZEIT ONLINE veröffentlicht, schreibt derzeit aber beinahe ausschließlich auf seinem eigenen Weblog.

Tomas Caspers

Tomas Caspers denkt Web­projekte bis zu Ende, berät Indus­trie, NGOs und Behör­den, schreibt und hält Vor­träge, gestal­tet und baut Websites.

Tomas Caspers kann sich auf mittlerweile rund 20 Jahre Erfahrungen im Umgang mit interaktiven Medien stützen. Das Thema Internet hat ihn über Umwege begeistert. Der Print-Designer und Mode-/ Werbefotograf hielt Anfang der Neunziger Jahre seine erste Digitalkamera in der Hand, um für eine Kölner Kaufhauskette Prospekte zu fotografieren:
Daran hing ein Mac II, der mich mit der Zeit mehr faszinierte, als die Kamera am anderen Ende des Kabels. Ich war in dieser Zeit beruflich sehr viel in USA unterwegs und hab dort schon gemerkt, dass da was zu uns rüberschwappen wird.
Der nächste Karriereschritt war der Umstieg in die damals noch in den Kinderschuhen steckende Multimedia-Branche, aus der sich die ersten Internetagenturen entwickelten. Heute unterstützt Tomas Caspers Unternehmen bei den Themen Frontend-Entwicklung, Webstandards, Usability und Barrierefreiheit.

Mirko Erwig

  • Org./Fa.: d-SIRE GmbH & Co. KG
  • WWW : http://www.d-sire.com
  • Vortrag: Progressive Enhancement als Praxisbeispiel: Moderne barrierefreie User Interfaces in der interdisziplinären Entwicklung

Seit 1996 aktiv in digitalen Medien und bei d-SIRE seit Mitte 2000. Als Teamleiter Online Development entwickelt er sowohl serverseitig als auch für das Frontend, hier mit Leidenschaft barrierefrei.

Alvar Freude

  • Org./Fa.: a-blast.org
  • WWW : http://alvar.a-blast.org/
  • Vortrag:
    • Politische Partizipation im Web, vor der Wahl
    • Politische Partizipation nach der Wahl

Alvar Freude hat an der Merz Akademie in Stuttgart Kommunikations-Design studiert und arbeitet als freiberuflicher Software-Entwickler, Trainer und Berater.

Er ist Mitglied im Vorstand des Fördervereins Informationstechnik und Gesellschaft e.V. (FITUG), Mitgründer des Arbeitskreises gegen Internet-Sperren und Zensur (AK Zensur) und wurde als Sachverständiger in die Enquête-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“ des Deutschen Bundestages berufen. Dort ist er auch Mitglied der „Arbeitsgruppe Web“, die sich um die Weiterentwicklung des Online-Konzepts der Kommission kümmert.

Er beschäftigt sich seit über zehn Jahren intensiv mit den partizipationsmöglichkeiten im Netz, und hat schon früh entsprechende Projekte wie den Assoziations-Blaster entwickelt.

Im Bereich der Netzpolitik beschäftigt er sich hauptsächlich mit dem Bereich Internet-Sperren/-Filter/-Zensur. Seine Diplomarbeit insert_coin ist ein Internet-Filter-Experiment und wurde mit dem Internationalen Medienkunstpreis 2001 vom ZKM und SWR ausgezeichnet.

Jens Grochtdreis

Jens Grochtdreis ist als freier Webentwickler und Berater auf moderne Frontendentwicklung und Barrierefreiheit spezialisiert. Vor seiner Selbständigkeit arbeitete er zehn Jahre in Agenturen vor allem für sehr große Unternehmen.
Jens Grochtdreis lebt und arbeitet in Mainz, versorgt Kunden mit hochwertigem Quellcode, liest auch schon mal technische Spezifikationen über (X)HTML und CSS und engagiert sich als Gründer der Webkrauts für mehr Qualität im Web.
In seiner Freizeit übernimmt er das ein oder andere Fachlektorat, hält Vorträge und schreibt Fachartikel.

Oliver Gschwender

  • Org./Fa.: Universität Bayreuth
  • WWW : Universität Bayreuth
  • Vortrag: Web 2.0 und Social Media im Hochschulmarketing

Seit Oktober 2006 bin ich in der Stabsstelle Hochschulmarketing an der Universität Bayreuth tätig. Zu meinen Aufgaben gehört die Projektkonzeption und Implementierung von Webauftritten im CMS (Content Management System)der Universität, sowie der Realisierung besonderer Internet-Projekte im Bereich Online Marketing.

Daniel Götz

Seit 1998 dreht Daniel Götz an den Schräubchen und Schrauben im Netz – zuerst als Systemadministrator und Berater für mehrere Agenturen hat er dann über 5 Jahre lang als Technischer Leiter der centron GmbH einen jungen ISP auf seinem Weg in den Webhosting-Markt begleitet. Vorallem hat er sich dort mit der Planung und dem Betrieb von hochverfügbaren Hostingumgebungen beschäftigt.
Inzwischen betreut und koordiniert er am RRZE die Virtualisierung von Serversystemen. Auch hier geht es wieder um Flexibilität und Verfügbarkeit. Was läge da näher, als noch einen Schritt weiter in die (private) Cloud zu gehen?

Thomas Jöchler

Thomas Jöchler ist bei wien.at, dem Webauftritt der Stadt Wien, für die Weiterentwicklung der Plattform zuständig. Er verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz in der Vermittlung zwischen Redaktion und Technik. Er nimmt bevorzugt die Außensicht ein und bemüht sich, ein Anwalt der Benutzerinnen und Benutzer zu sein.

Walter Kern

  • Org./Fa.: Bay. Landesamt für Finanzen
  • WWW : http://www.lff.bayern.de
  • Vortrag: BayRMS: Reisemanagement-System des Freistaates Bayern

Walter Kern ist beim Landesamt für Finanzen beschäftigt und mit Projektkoordinationsaufgaben im eGovernment-Umfeld betraut. Ferner fungiert er als Softwarearchitekt und Technologieberater für die Themenfelder Anwendungsentwicklung, Web 2.0 basierte Systeme und verteilte Systeme. Er gibt Kurse in Bereich der IuK-Grundausbildung der Bayerischen Verwaltung, ist Buchautor (z.B. ISBN: 3639083539), Autor einschlägiger IT-Fachzeitschriften (z.B. dotnetpro) und Referent bei Tagungen im eGovernment-Umfeld (zuletzt bei: neueVerwaltung 2010).

Katrin Lanyi

  • Org./Fa.: Humboldt-Universität zu Berlin, Computer- und Medienservice
  • WWW : http://www.hu-berlin.de
  • Vortrag: Content Management an der Humboldt-Universität zu Berlin

Seit 1988 an der Humboldt-Universität zu Berlin tätig. Seit 2000 Leitung des Sachgebietes Elektronische Informationssysteme/WWW. Schwerpunkte: Betreuung des Content Management Systems der HU auf Basis von Plone, Beratung und Schulung der Redakteure beim Aufbau von Webinhalten, Mitarbeit in der Arbeitsgruppe „Kollaboratives Arbeiten“.

David Maciejewski

David Maciejewski ist Webstandards Evangelist in Hannover, Verfechter sauberen Handwerks und Missionar in seinem Webstandards-Podcast Technikwürze. Er ist Designer und Programmierer in Personalunion und engagiert sich bei den Webkrauts für mehr Qualität im Web.

Fred Neumann

  • Org./Fa.: Institut für Lern-Innovation, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • WWW : http://www.fim.uni-erlangen.de
  • Vortrag: Etablierung einer Online-Lernplattform an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Fred Neumann, arbeitete nach seinem Studium der Informatik als Entwickler und Berater bei der Prodato Integration Technology GmbH und als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Erlangen-Nürnberg. Hier entwickelt er in nationalen und europäischen Projekten und Dienstleistungen technische Konzepte und Lösungen für Internet-gestütztes Lernen. Sein Hauptinteresse liegt dabei in der bedarfsgerechten Nutzung und Anpassung von E-Learning-Standards und -Systemen für verschiedene Zielgruppen. Als Entwickler in der Community des Learning Management Systems ILIAS open source trug er zur vereinfachten Internationalisierung und seiner Einführung in der Bundesagentur für Arbeit bei. Seit 2007 betreut er im Projekt FAU-StudiumOnline den technischen Aufbau und die Weiterentwicklung der zentralen Lernplattform an der Universität.

Janne Dorothea Obert

  • Org./Fa.: Bundesverwaltungsamt, Bundesstelle für Informationstechnik
  • WWW : http://bva.bund.de
  • Vortrag: BaNu – Barrieren finden, Nutzbarkeit sichern. Das neue Angebot des Bundesverwaltungsamtes

Studium der Politikwissenschaften, anschließend rund drei Jahre Tätigkeit in einem Softwareunternehmen. Seit Sommer 2008 beim Bundesverwaltungsamt, Bundesstelle für Informationstechnik beschäftigt. Tätigkeitsschwerpunkte sind die Weiterentwicklung des vom BVA herausgegebenen Content-Management-Systems und das Projektmanagement von Internetangeboten, die auf Basis des GSB im BVA betrieben werden. Zweites Standbein ist die Beratung zur Barrierefreiheit. Diese umfasst die Beratung von Behörden, Diskussion zur Weiterentwicklung der BITV und Unterstützung bei der Prüfung von Internetauftritten unter anderem mit der Eigenentwicklung „BaNu“. Schwerpunkt der Tätigkeit ist eine allgemein gehaltene Wissensvermittlung zur Bedeutung des Themas, weniger die (software-technische) Lösung konkreter Probleme.

Christian Oestreich

  • Org./Fa.: d-SIRE GmbH & Co. KG
  • WWW : http://www.d-sire.com
  • Vortrag: Progressive Enhancement als Praxisbeispiel: Moderne barrierefreie User Interfaces in der interdisziplinären Entwicklung

In digitalen Medien aktiv seit 1996 und bei d-SIRE seit Anfang 2000.
Als Teamleiter Konzeption & Informationsarchitektur ständig auf der Suche nach neuen Möglichkeiten bei der Realisierung barrierefreier User Interfaces im Web. Diskutiert darüber besonders gerne mit Kollegen aus Design und Frontend-Entwicklung.

Nils Pooker

Der gelernte Restaurator (Jahrgang 1965) war von 1993 bis 2000 als Gemäldekopist und Kunstschaffender für private und institutionelle Kunden tätig. Die Möglichkeiten digitaler Medien in der Projektabwicklung führten 1998 zur Internetpräsenz www.pookerart.de.
Seit 2001 arbeitet Nils Pooker als selbstständiger Webdesigner für Freiberufler, kleinere Unternehmen, Kommunen und mittelständische Unternehmen. Er ist Fachbuchautor sowie Redaktionsmitglied der Webkrauts und schreibt über Webstandards, Kundenkommunikation, Wahrnehmung und Webdesign.

Dr. Steffen Puhl

  • Org./Fa.: Justus-Liebig-Universität Gießen
  • WWW : http://www.uni-giessen.de/steffen-puhl
  • Vortrag: Barrierefreie Studieninformations- und Anmeldesysteme an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Gegenwärtig arbeitet Dr. Steffen Puhl als „Koordinator Barrierefreie Studieninformationssysteme“ am Hochschulrechenzentrum (HRZ) der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Im Juni 2008 wurde er durch den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen mit dem Thema „Betriebswirtschaftliche Nutzenbewertung der Barrierefreiheit von Web-Präsenzen“ promoviert. Bereits während seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre begründete die „Wirtschaftsinformatik“ in Kombination mit der eigenen hochgradigen Sehbehinderung seine große Leidenschaft für das Arbeitsgebiet „Barrierefreiheit von Web-Präsenzen“. Mittlerweile kann er dabei auf eine Vielzahl an gehaltenen Vorträgen, Workshops und veröffentlichten Fachpublikationen zurückblicken.

Marcel Ritter

Marcel Ritter ist seit mehr als einer Dekade Linux SysAdmin per definitionem und Digital Möchtegern-Bohème mentes sensusque. Seine Steckenpferde sind Virtualisierung mittels XEN und VMware sowie Kerberos und LDAP for the masses.

Michael Rohrmüller

  • Org./Fa.: PIXELMECHANICS | Webproduktion
  • WWW :
  • Vortrag: SEO, Social Media und Usability – Welche Anforderungen sollten erfolgreiche Webseiten erfüllen.

Michael Rohrmüller (Inhaber der Firma PIXELMECHANICS | Webproduktion) ist bereits seit 2003 als Berater und Entwickler im Bereich Webstrategie und -plattformen tätig. Seine Leidenschaft gehört wirksamen und interaktiven Web- und eCommerce-Lösungen, die Kunden nicht nur involvieren und binden sondern auch aktuellste Themen, wie Social Media und Interaktivität in die ganzheitliche Internetstrategie mit aufnehmen. Aktuell entwickelt das Unternehmen ebenfalls im Bereich Augmented Reality und immersive Werbeformen. Sein Unternehmen ist in Nürnberg angesiedelt: www.pixelmechanics.de

Sebastian Schmitt

Schon während seines Studiums der Wirtschaftsinformatik in Bamberg beschäftigte sich Sebastian Schmitt mit der Systemadministration von Windows-Systemen.
Seit 2007 ist er im Regionalen Rechenzentrum Erlangen der „Herr über die Windows-Server“ mit den Schwerpunkten ActiveDirectory, Citrix-Terminalserver-Lösungen und Virtualisierung mittels VMware und XenServer.

Nicolai Schwarz

Nicolai Schwarz arbeitet als selbstständiger Designer und Webentwickler in Dortmund. Hauptsächlich beschäftigt er sich mit Drupal-Projekten. Er schreibt Artikel für mehrere Fachmagazine, etwa t3n, Create Or Die, PHP User. Außerdem ist er Redakteur und Autor beim Webstandards-Magazin und bei den Webkrauts. Zur Zeit schreibt er an seinem ersten Fachbuch.

Vladimir Simovic

  • Org./Fa.: perun.net webwork gmbh
  • WWW : http://www.perun.net
  • Vortrag: Optimierung von (WordPress-)Websites

Vladimir Simovic ist Webworker, Blogger und Autor aus Köln. Er ist seit Mitte 2003 selbständig und beschäftigt sich seit Januar 2004 intensiv mit WordPress.

Neben seiner Arbeit an diversen WordPress-Projekten hat Vladimir Simovic auch eine Reihe von Fachartikeln (u. a. für c’t und iX) und Fachbüchern publiziert. Zwei der Bücher beschäftigen sich mit WordPress: WordPress – Das Praxisbuch und WordPress: Das Einsteigerseminar.

Im September 2008 hat er zusammen mit seiner Ehefrau, die perun.net webwork gmbh gegründet, wo sie beide als geschäftsführende Gesellschafter tätig sind.

Michael Stenitzer

Michael Stenitzer ist Geschäftsführer von WIENFLUSS und Projektleiter von www.wien.info. Sein Arbeitsschwerpunkte umfassen Barrierefreiheit und Information Architecture. Darüber hinaus ist er Mitglied in zwei WAI-Task Forces des World Wide Web Consortiums.
Ein besonderes Anliegen ist ihm die Vernetzung der Accessibility-Community; unter anderem im Rahmen des österreichischen Vereins accessible media.

Volker Vorwerk

Volker Vorwerk, Soziologe und Chemiker, konzipiert, organisiert und moderiert zusammen mit dem Netzwerk www.buergerwissen.de Online-Dialoge. Er berät Kommunen, Verwaltungen und Unternehmen, die das Internet nutzen möchten, um mehr Menschen an Entscheidungen zu beteiligen, um mehr Wissen zu mobilisieren und bessere Entscheidungen zu treffen.

Sein Augenmerk liegt auf niedrigschwelligen und barrierearmen Angeboten, die eine einfache Beteiligung ermöglichen (Usability). Wichtig ist zudem die Rückmeldung über die Umsetzung der Ergebnisse durch die Entscheidungstragenden (Rechenschaft), um nachhaltige Beteiligungsprozesse zu erreichen. Er war an der Entwicklung und Umsetzung der Online-Bürgerhaushalte in Berlin-Lichtenberg, Köln, Bergheim und Trier beteiligt.

Wolfgang Wiese

Wolfgang Wiese ist seit 1994 im Bereich der IT und der professionellen Entwicklung von Webauftritten tätig. Seit Ende 1999 leitet er am Regionalen Rechenzentrum Erlangen das Web-Management und ist zuständig für die Webdienstleistungen der Universität Erlangen-Nürnberg.

Neben seiner Tätigkeit für das RRZE ist er im Bereich der Webentwicklung bekannt über verschiedene Open-Source Projekten, Initiativen, Fachartikel und Bücher.

Klaus Wolfrum

Klaus Wolfrum ist Gründer des Veranstaltungsportals Frankentipps.de und Inhaber des seit 1998 bestehenden Webdienstleisters wolfrum.de. Der Erlanger Unternehmer hat sich insbesondere auf die Thematik des „local web“ mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Lokal- und Regionalportalen spezialisiert.