Showcase ‚bctropen.de‘ – REDAXO in freier Wildbahn

Referent: Maik Wagner

Am Beispiel des Projekts „bctropen.de“ wird gezeigt, wie durch die kluge Kombination des CMS „REDAXO“ mit dem CSS-Framework „YAML“ eine barrierefreie, responsive Website aufgebaut und gepflegt werden kann.

REDAXO gibt dem Entwickler völlige Kontrolle über den ausgegebenen Quellcode. Ein vorab erstelltes Template wird innerhalb des CMS dynamisiert, so besteht die Möglichkeit, YAML als Grundlage aller Entwicklungen einzusetzen. So entstand ein barrierefreies und responsives Layout.

Für die Formatierung des einzupflegenden Textes durch Redakteure wird „Textile“ eingesetzt. Diese Markup-Syntax beschränkt zwar die Möglichkeiten der Textauszeichnung stärker ein als andere Systeme wie „TinyMCE“, trotzdem muss nicht auf wirkungsvolle Darstellungsformen verzichtet werden. „REDAXO“ bietet die flexible Erstellung von Modulen an, mit denen der Entwickler den Redakteuren einfach zu befüllende Backend-Formulare zu Verfügung stellt und gleichzeitig dafür Sorge trägt, dass Webstandards-konformer Content produziert wird.

Ein extrem übersichtliches Backend, das dem Redakteur genau die Elemente zur Verfügung stellt, die er braucht –kein Knopf zuviel, kein Knopf zuwenig- runden das System ab.

Anhand konkreter Beispiele wird gezeigt, auf welchen Komponenten die Website basiert und wie die Website im täglichen Leben gepflegt wird.