Lessons learned from the Design of an User Interface

Referent: Dirk Jesse,

Die mobile Nutzung des Internets stellt Webentwickler vor neue Herausforderungen bei der Planung und Entwicklung von Webseiten. Der damit einhergehende, sich verändernde Workflow bedingt eine frühzeitige Verlagerung der Konzept- und Entwurfsarbeit in den Browser. Dieser Idee folgend entwickelt Dirk Jesse seit ca. 4 Jahren mit „Thinkin‘ Tags“ (http://www.thinkintags.com) eine browserbasierte Entwicklungsumgebung zur Erstellung von Wireframes, Mockups und Prototypen.

Der Vortrag gibt Einblicke in die Konzeption und Entwicklung der Benutzeroberfläche von „Thinkin‘ Tags“ aus dem Blickwinkel der Usability. Daher geht es nicht um die technische Umsetzung, sondern um Fragen, wie z.B. ein visuell orientierter Workflow robust gestaltet werden kann? Wie unterscheidet sich die Arbeit in einer Webapplikation von der Arbeit mit klassischen Desktoptools? Wodurch wird eine Benutzeroberfläche nicht nur performant, sondern auch nutzerfreundlich?