Custom properties sind mehr als bloß CSS-Variablen

12. September 2018 // 15:0015:45
Hörsaal Matterhorn

Custom Properties – das sind CSS-Variablen, nicht wahr? Ja, sowas in der Art. Und nein, sie sind mehr als das.

Der Vortrag behandelt, was Custom Properties mit Variablen gemeinsam haben, wie wir sie aus CSS-Präprozessoren wie Sass kennen, und wie sie darüber hinausgehen. Wir werden sehen, wie sich Custom Properties ins CSS-Universum einfügen, mit Betonung auf dem C: the cascade.
Wir werden sehen, wie Custom Properties dabei helfen, DRY Code (don’t repeat yourself) zu schreiben. Wir werden anhand von Beispielen sehen, was man mit Custom Properties machen kann, was mit Variablen in Sass nicht geht.
Wir werden Jahrtausende zurück in der Zeit reisen und Quadratwurzeln wie die alten Babylonier berechnen – nur, dass wir es in CSS tun.

Warum? Weil wir’s können?

Nicht nur das,  ich werde einen Anwendungsfall vorstellen, bei dem man beim Layouten tatsächlich Wurzeln ziehen muss.