Sebastian Greger ist freiberuflicher Soziologe und Interaktionsdesigner und hat seit rund 15 Jahren professionell mit dem Web zu tun.
Seine Arbeit als Strategischer Berater, User Researcher und Designer ist von einer konstruktiv kritischen Sichtweise geprägt: welche Rolle spielen eine Technologie oder ein Dienst für den Einzelnen und die Gesellschaft; wie kann technischer Fortschritt menschenfreundlich gestaltet werden? Neben einer jahrelangen Faszination für die Nichtnutzerforschung diskutiert er seit geraumer Zeit intensiv Fragen datenschutzfreundlicher Technikgestaltung und versucht, die Sichtweisen von Diensteanbietern, Designern, Juristen und Endnutzern zu erschließen und interdisziplinär zusammenzubringen.

Vorträge:

Profile im Web: