Referenten

Hier können Sie sich einen Eindruck von den Referenten des Webkongresses Erlangen 2014 und deren Vortragsthemen verschaffen.

  • Startseite

    Save the date: [KW 37] 11. – 13. September 2018 Das Regionale Rechenzentrum Erlangen (RRZE) lädt Sie im Spätsommer 2018 zum bereits sechsten Mal ein, Teil einer Community mit führenden Köpfen…

  • Themensuche

    Sie haben Anregungen und Wünsche, was auf dem kommenden Webkongress 2018 Thema sein könnte? Dann teilen Sie uns ihre Ideen mit!

  • Webkongress Erlangen 2016

    Innovationen, Integration und Transparenz sind wichtiger denn je Intensives Networking, rege Diskussionen und spannende Vorträge – das ist das Resümee des 5. Erlanger Webkongresses, zu dem das Regionale Rechenzentrum Erlangen…

  • Evaluation

  • Programm des ZKI AK-Web im März 2016

    Beginn Hörsaal 12 Hörsaal 13 Ab 11:00 Registrierung (Foyer) 11:30 – 12:00 Begrüßung 12:00 – 12.45 Relaunch TU Freiberg (Alexander Winterstein) 13:00 – 13:45 Content Managment Systeme – ein Blick…

  • Yvonne Tamborini

    Social Media in der Krisenkommunikation - Einsatz bei der Polizei Berlin

    Die Polizei Berlin nutzt Twitter als Kommunikationskanal zu den Bürgern. Hierbei wird der Spagat geleistet sich zwischen sensiblen Informationen einerseits und Öffentlichkeitsarbeit andererseits zu bewegen.

  • Stefania Trabucchi

    MOOCS für Bildung, Schulungen und Wissentransfer

    Im Rahmen des Vortrages stellen wir die Open-Source Softwareplattform OPENedX zur Erarbeitung, Pflege und den Betrieb von MOOCs vor. Wir erläutern, was genau MOOCs sind und worin sie sich von klassischen eLearning-Applikationen oder Computer Based Trainings unterscheiden.

  • Kontakte knüpfen beim ZKI AK Web

    Der ZKI AK Web besteht natürlich nicht nur aus interessanten Vorträgen, sondern soll auch die Vernetzung der Hochschulen und deren Web-Gruppen untereinander anregen. Von daher stehen Kommunikation und Möglichkeiten des…

  • Eröffnungsveranstaltung

    Der Webkongress Erlangen 2016 wird am Montagabend, den 07. März 2016 ab 19:30 Uhr eröffnet. Hierzu laden wir in das Palais Stutterheim in der Innenstadt von Erlangen ein. Die Redner…

  • Ticketbestellung

    Wenn Sie beim Webkongress 2016 dabei sein wollen, ordern Sie noch heute ein Ticket über eveeno.com/wke2016! Mögliche Bezahlarten: Überweisung/ Vorkasse PayPal Kreditkarte (Visa/ MasterCard/American Express) auf Rechnung Eveeno ist eine Veranstaltungsplattform…

  • Antje von Loeper

    Crowdsourced Innovation in der Öffentlichen Verwaltung

    Crowdsourced Innovation ist eine Kombination von Crowdsourcing und Open Innovation. Das Thema ist in der Wirtschaft rasant am Wachsen. Auch im Umfeld der Öffentlichen Hand gewinnt das Thema rasant an Bedeutung.
    Der Vortrag beleuchtet Beispiele aus der Öffentlichen Hand und der Wirtschaft. Zudem werden spezifische Herausforderungen der Öffentlichen Hand skizziert.

  • Monika Thoms

    Herausforderungen moderner Webpräsenzen

    Eines für alle und alle in einem: zwischen einfachem, konsistentem Systemzugang und heterogener Systemvielfalt.

  • Zeitplan

    Zeitplan aller Vorträge vom 7. bis zum 9. März 2016. Mittwoch, 9. März Beginn Hörsaal 12 Hörsaal 13 09:00 – 09:45 [vortrag id=“2705″ format=“short“] [vortrag id=“2543″ format=“short“] 10:00 – 10:45…

  • Sonja Weckenmann

    Die BITV-Selbstbewertung – Barrierefreie Webangebote umsetzen und selbst testen

    Der Vortrag stellt die BITV-Selbstbewertung vor und geht dabei beispielhaft auf die Anforderungen des BITV-Tests ein.

  • Kerstin Probiesch

    WCAG 2.0 verstehen

    Der Vortrag thematisiert den Aufbau der WCAG 2.0 und stellt das Prüfverfahren WCAG-EM vor.

  • Referenten

    Hier können Sie sich einen Eindruck von den Referenten des Webkongresses Erlangen 2016 und deren Vortragsthemen verschaffen.

  • Anmeldung

    Teilnehmer des ZKI AK Web werden gebeten, sich über das folgende Formular für das Treffen des Arbeitskreises anzumelden. In dem Formular kann auch ein Vortragsvorschlag eingereicht werden. Die Teilnahme am…

  • Vortrag einreichen

    Über das folgende Formular können interessierte Referenten einen Vorschlag zu einem Vortrag auf dem Webkongress einreichen.

  • Referenten empfehlen

    Sie kennen einen Referenten, der zu anderer Gelegenheit bereits einen genialen Vortrag gehalten hat? Jemand, den Sie nochmals erleben wollen? Über das folgende Formular können Referenten vorgeschlagen werden. Wir werden…

  • Treffen des Arbeitskreis Web (ZKI e.V.)

    Am Vortag des Webkongresses, dem 07.03.2016, trifft sich der Arbeitskreis Web der Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung (ZKI). Die Teilnahme am „ZKI-Web“ ist für Mitglieder der am ZKI beteiligten Hochschulen…

  • Call for Papers

    Sie möchten beim WKE 2018 mit einem Vortrag dabei sein? Dann bewerben Sie sich über unser Formular mit Ihrem interessanten Vortragsthema und einer Kurzbeschreibung. Oder kennen Sie jemand, von dem…

  • Themen

    Informationen zu den Themenschwerpunkten E-Government Webtrends /dev/core folgen in Kürze!

  • Programm 2016

    Ein Themenschwerpunkt beim WKE 2016 ist der Bereich E-Government. Durch die Etablierung neuer gesetzlicher Richtlinien ergeben sich gerade für den öffentlichen Dienst sowohl auf IT-technischer als auch auf organisatorischer und…

  • Grussworte 2014

    Prominente Unterstützer des Webkongresses 2014 waren: – Joachim Herrmann (MdL), Bayerischer Staatsminister des Inneren – Johannes Hintersberger (MdL), Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat – Prof.…

  • Webkongress Erlangen 2014

    Barrierefreiheit, Content-Management-Systeme (CMS) und Webdesign Wer Innovationen und Ideen in der Webwelt vorantreiben will, braucht die richtigen Impulse. Mit dieser Motivation lud das RRZE zum vierten Mal zu seinem Webkongress…

  • Dr. Gerhard Hergenröder

    Grußworte vom Technischen Direktor des Regionalen Rechenzentrums Erlangen Herr Dr. Hergenröder hat bei der Eröffnung des Webkongresses am Donnerstag, den 20.03.2014, ein persönliches Grußwort an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gerichtet.…

  • Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske

    Grußworte des Präsidenten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Herr Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske hat bei der Eröffnung des Webkongresses am Donnerstag, den 20.03.2014, ein persönliches Grußwort an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gerichtet.…

  • Johannes Hintersberger

    Grußworte des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Herr Staatssekretär Hintersberger hat bei der Eröffnung des Webkongresses am Donnerstag, den 20.03.2014, ein persönliches Grußwort an die…

  • Wolfgang Wiese

    Your customer WANTS to pay your testing budget!

    Dieser Talk tritt an um ein altbekanntes Problem zu lösen, indem er Anregungen gibt, wie Entwickler technisch nicht-Sachverständigen Auftraggebern die Notwendigkeit von (kontinuierlichem) Testing vermitteln können.

  • Thomas Kahl

    Joomla

    Die aktuelle Joomla-Version als Basis für kleine und große Internetprojekte

  • Joachim Herrmann

    Grußworte des Bayerischen Staatsministers des Innern Herr Innenminister Herrmann hat sein Grußwort im Vorfeld des Kongresses am Rechenzentrum Erlangen aufzeichnen lassen. Link zur Grußwort-Aufzeichnung: Video auf dem Videoportal der Universität…

  • Grußworte

    Ein herzliches Dankeschön an alle Grußwortredner des Webkongresses Erlangen 2014. Wir freuen uns sehr über Ihre Unterstützung. Bayerischer Staatsminister des Innern Joachim Herrmann, MdL Herr Innenminister Herrmann hat sein Grußwort…

  • Server-Frühschoppen

    Das Regionale Rechenzentrum Erlangen (RRZE) vermittelte seinen Besuchern im Rahmen des „Server-Frühschoppens“  eine Führung mit interessanten Einblicken in seine sonst nicht öffentlich zugänglichen Serverräume. Als assoziiertes Mitglied der Gauß-Allianz verfügt…

  • Keysigning-Party

    Zum Abschluss des Webkongresses 2014 wurde am Freitag, den 21.03. ab 16:45 Uhr, eine Keysigning-Party veranstaltet. Alle nötigen Informationen, die für die damaligen Teilnehmer wichtig waren und was genau sich dahinter verbirgt, können Sie…

  • ZKI Programm

    Aktueller Zeitplan zum Treffen des ZKI AK Web am 19. März. Achtung: Die folgenden Veranstaltungen finden im Hörsaal 4 im Regionalen Rechenzentrum Erlangen (RRZE), Martensstraße 1 statt und nicht in…

  • Unser Team

    An der Planung und Durchführung des Kongresses sind natürlich viele Mitarbeiter des Rechenzentrums Erlangen beteiligt. Hier einmal unser „Stamm-Team“ auf einen Blick. Wenn während des Kongresses Fragen aufkommen, können Sie…

  • Zeitplan 2014

    So sah der Zeitplan für das Programm zum Webkongress Erlangen 2014 aus. (Download als ICS-Datei für Terminplaner) Donnerstag, 20. März Beginn Hörsaal 11 Hörsaal 12 Ab 09:00 Registrierung (Foyer) 10:00 – 10:55…

  • German UPA

    Der Webkongress Erlangen setzt sich seit seinen Anfangstagen für Barrierefreiheit im Netz ein. Dieses Jahr wird die German UPA durch Mitglieder ihres Arbeitskreises Barrierefreiheit an einem Stand vertreten sein. Die…

  • Oliver Haase-Lobinger

    Oliver Haase-Lobinger

    MODX – creative freedom

    Abseits vom Mainstream gibt es die Open-Source-Wunderwaffe MODX Revolution: mit völliger kreativer Freiheit, um jede Website bauen zu können, die man sich vorgestellt hat.

  • Nina Gerling

    Nina Gerling

    Das CMS Contao

    Neuheiten und Highlights der Version 3

  • Dirk Jesse

    Lessons learned from designing a UI

    Was bedeutet es, ein User Interface zu entwerfen und dieses möglichst performant umzusetzen.

  • Marc Hinse

    Marc Hinse

    Die Gefahren von Webdesign Trends – Erst nachdenken, dann umsetzen

    Über Stolperfallen bei der Entwicklung und wie man sie umgeht.

  • Sven Wolfermann

    Sven Wolfermann

    Responsive Enhancement

    Umso umfangreicher die Website, desto größer können die Anforderung im Responsive Webdesign werden.

  • Kerstin Probiesch

    Kerstin Probiesch

    Diesseits und Jenseits von Tags und Co.

    Das barrierefreie PDF beginnt in der Redaktion und der Layoutphase. Bereits hier lassen sich die Weichen für gelungene Barrierefreiheit stellen. Der Vortrag führt in die Grundlagen barrierefreier PDF ein und zeigt, welche Aspekte jenseits der technischen Umsetzung zu beachten und/oder (oft) später nur noch schwer oder umständlich zu beheben sind.

  • Vladimir Simović

    Vladimir Simovic

    Wordpress 2014

    Ein ein kurzer Rückblick auf 2013 und was wir von WordPress in 2014 erwarten können.

  • Jan Eric Hellbusch

    Jan Eric Hellbusch

    HTML5 und WAI-ARIA oder: die Suppe nicht versalzen

    Mit HTML5 und WAI-ARIA sollen Webseiten semantisch angereichert werden können, profitieren werden insbesondere Screenreadernutzer. Allerdings weisen mittlerweile viele Webseiten sehr viele semantische Informationen auf – zu viele Informationen für eine effektive Nutzung mit einem Screenreader.

  • Nils Pooker

    Nils Pooker

    Alle(s) so schön responsive hier?

    Der Vortrag will dieses differenzierte Zusammenspiel aus den Notwendigkeiten eines veränderten Webdesign-Workflows, den Vorstellungen der Kunden und dem modernen Nutzerverhalten beleuchten

  • Themen 2014

    Themenschwerpunkte beim WKE 2014 waren Barrierefreiheit, Content-Management-Systeme (CMS) und Webdesign. Content Management Systeme (CMS) Insgesamt neun verschiedene und aktuelle CMS – Kirby, Drupal 8, REDAXO, Plone, WordPress, ProcessWire, TYPO3 Neos, Contao…

  • Darius-Nikolaus Krupinski

    Darius Nikolaus Krupinski

    Interne Qualitätssicherung barrierefreier PDF-Dokumente

    In der Session werden PAC 1.3 sowie PAC 2.0 mit ihren Vor- und Nachteilen vorgestellt. Des weiteren gibt es Tipps, welches Werkzeug für welchen Prüfschritt gegenwärtig die beste Wahl darstellt. Auch wichtige Unterschiede bei den gängigen Screenreadern und Hilfsmitteln für Sehbehinderte werden angesprochen.

  • Matthias Mees

    Matthias Mees

    ProcessWire – ein CMS voller Freiheiten

    Das Open-Source-CMS ProcessWire ist in mehrfacher Hinsicht „freie Software“ – modular und flexibel aufgebaut schreibt es Entwicklern praktisch nichts vor und gibt ihnen statt dessen die Freiheit, Websites und -Applikationen so zu entwickeln, wie es für ihre Arbeitsweise und die Anforderungen des Projektes passend ist.

  • Stefan Farnetani

    Stefan Farnetani

    Accessible Responsive Design - mehr als Richtlinien und Verordnungen

    Obwohl es viele Überschneidungsbereiche zwischen Barrierefreiheit und Responsive Design gibt, kann eine Website barrierefrei aber nicht responsive sein und umgekehrt. Der Vortrag ist ein knapper, kritischer und konstruktiver Diskurs über Accessible Responsive Design.

  • Patrick Lobacher

    Patrick Lobacher

    TYPO3 Neos - Next Generation CMS

    Lange Zeit gab es entweder benutzerfreundliche Content Management Systeme, die nicht besonders leistungsfähig waren oder aber technisch ausgereifte Tools. die Usability nicht zu ihren Stärken zählen konnten. TYPO3 Neos ist angetreten um beides perfekt in einem modernen CMS zu verbinden.

  • Markus Erle

    Markus Erle

    PDF-Dokumente auf Barrierefreiheit gemäß ISO-Standard PDF/UA prüfen

    Schnelltest für Einsteiger und Expertentest für Fachleute mit Hilfe des kostenlosen PDF Accessibility Checkers 2 (PAC 2)

  • Nicolai Schwarz

    Nicolai Schwarz

    Vorstellung des CMS Drupal 8

    Anfang 2014 soll die neue Version von Drupal erscheinen, Drupal 8. Der Vortrag stellt das System umfassend auf Anfängerniveau vor.

  • Dr. Rüdiger Heimgärtner

    Rüdiger Heimgärtner

    Barrierefreiheit von WebSites: Pflicht oder Kür? – Ein Leitfaden für Entscheider

    Es soll dem Entscheider eine Art Leitfaden erleichtern, festzustellen, was unbedingt umzusetzen ist (Pflicht) und was zusätzlich sinnvoll wäre (Kür). Dabei werden wichtige Grundlagen aus Richtlinien und Verordnungen wie BITV, WCAG, ISO-Normen oder Section 508 erläutert und veranschaulicht.

  • Referenten 2010

    Daniel Amersdorffer Org./Fa.: Tourismuszukunft – Institut für eTourismus WWW : http://www.tourismuszukunft.de XING-Profil Vortrag: Social Media Strategie in Tourismusregionen Daniel Amersdorffer ist Geschäftsführer von Tourismuszukunft. Er hat Geographie mit Schwerpunkt Tourismus…

  • Vorträge 2010

    Programm am 7. Oktober 2010 (Tag 1) Zeit Programm im Hörsaal H5 (easy credit Hörsaal) Programm im Hörsaal H6 (Müller-Medien Hörsaal) Zeit Programm im Hörsaal H5 (easy credit Hörsaal) Programm…

  • Themengebiete 2008

    Die Vorträge werden nach folgenden Themenbereichen aufgeteilt: Technologie Im Schwerpunkt „Technologie“ wird Paul Bakaus (Liferay) über aktuelle Entwicklungen des JavaScript-Frameworks jQuery berichten. Dirk Jesse (Entwickler von YAML) bietet eine Übersicht…

  • Referenten 2008

    Shadi Abou-Zahra Org./Fa.: World Wide Web Consortium (W3C) WWW : Private Webseite WAI Vortrag: Senioren im Web: Barrierefreiheit für Ältere Menschen Shadi Abou-Zahra ist seit 2003 bei der Web Accessibility…

  • Andre Jay Meissner

    Andre Jay Meissner

    Your customer WANTS to pay your testing budget!

    Dieser Talk tritt an um ein altbekanntes Problem zu lösen, indem er Anregungen gibt, wie Entwickler technisch nicht-Sachverständigen Auftraggebern die Notwendigkeit von (kontinuierlichem) Testing vermitteln können.

  • Maik Wagner

    Maik Wagner

    REDAXO in freier Wildbahn - Showcase ‘bctropen.de’

    Anhand eines echten, live betriebenen Projektes wird der Einsatz des CMS “REDAXO” im Zusammenspiel mit dem YAML-CSS-Framework gezeigt.

  • Alexander Loechel

    Alexander Loechel

    Plone

    Plone ist ein EWCMS, das gerade in anspruchsvollen Umgebungen eingesetzt wird. Seine feingranulares Rechtesystem, seine hohe Flexibilität und seine gute Sicherheitsstatistik machen es für viele öffentliche Einrichtungen sehr interessant. Dieser Vortrag soll den aktuellen Funktionsumfang von Plone vorstellen und am Einsatzszenario einer Universität die Stärken und Schwächen des System beleuchten.

  • Dr. Steffen Puhl

    Steffen Puhl

    Betriebswirtschaftliche Nutzenbewertung der Barrierefreiheit von Web-Präsenzen

    Barrierefreie bzw. inklusive Informations- und Kommunikationstechnik aus wirtschaftlicher Perspektive betrachtet.

  • Oliver Gschwender

    Oliver Gschwender

    Webseiten für das mobile Web optimieren

    Mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablet-PCs spielen in der Nutzung von Internetseiten eine immer größere Rolle. Diesem Trend müssen die Internetauftritte von Hochschulen und Universitäten in besonderem Maße Rechnung tragen, da deren Hauptzielgruppe besonders affin für die mobile Internetnutzung ist.

  • Dennis Klappstein

    Dennis Klappstein

    Prototyping & Informationsarchitektur mit Kirby CMS

    Websites entstehen dort, wo sie auch zu Hause sein werden. Wie können mit Hilfe des Kirby CMS schnell und strukturiert solche Website-Prototypen erstellt werden?

  • Referenten

    Hier können Sie sich einen Eindruck von den Referenten des Webkongresses Erlangen 2014 und deren Vortragsthemen verschaffen.    

  • Treffen des ZKI-Web

    Am Vortag des WKE 2014, dem 19.03.2014, trifft sich der Arbeitskreis Web der Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung (ZKI). Die Teilnahme am „ZKI-Web“ ist für Mitglieder der am ZKI beteiligten…

  • Ad-hoc-Vorträge

    Während des Kongresses bieten wir Interessierten die Möglichkeit, Ad-hoc-Vorträge und Sessions im sogenannten Unconference- bzw. BarCamp-Stil zu halten: Ablauf und Inhalte werden von den Teilnehmern selbst bestimmt und organisiert. Sie…

  • Abendveranstaltung

    Kontakte knüpfen, Netzwerke aufbauen und einfach ausspannen und  genießen Zum Gesamtpaket „Webkongress Erlangen“ gehört auch diesmal wieder eine Abendveranstaltung. Unser Get-together ist für alle Teilnehmer und Referenten inklusive Verköstigung und…

  • Blog

  • Aktuelles

    30.08.2013 Call for Paper-Phase ist gestartet Vom 20. – 21.3.2014 lädt das Regionale Rechenzentrum Erlangen (RRZE) wieder zum Webkongress ein und Sie sind herzlich eingeladen, sich aktiv zu beteiligen. Noch…

  • Pressemeldungen 2010

    18.04.12 Der nächste Webkongress Erlangen Terminhinweis Aufgrund der stark gestiegenden Zahl an Studierenden an der FAU war es uns nicht möglich in diesem Jahr entsprechende Vortragsräume zu bekommen. Zudem zeigte…

  • Programm und Vorträge 2010

    Programmüberblick Zeit Programm im Hörsaal H5 (easy credit Hˆrsaal) Programm im Hörsaal H6 (M¸ller-Medien Hˆrsaal) Zeit Programm im Hörsaal H5 (easy credit Hˆrsaal) Programm im Hörsaal H6 (M¸ller-Medien Hˆrsaal) 10.00…

  • Grussworte 2010

    Prominente Unterstützer des Webkongresses 2010 waren: – Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Inneren – Dr. Wolfgang Heubisch, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst – Franz Josef Pschierer, IT-Beauftragter der…

  • Webkongress Erlangen 2010

    Lösungen – Von der Theorie zur Praxis Expertenwissen zur Zukunft der Webtechnologien Unter dem Motto „Lösungen – Von der Theorie zur Praxis“ veranstaltete das Regionale RechenZentrum Erlangen (RRZE) der Friedrich-Alexander…

  • Pressemeldungen 2008

    Meldung vom 25.08.08 Countdown zur Anmeldung für den Webkongress Erlangen 2008 läuft Hochrangige Unterstützung durch Vertreter der Bundes- und Landesregierung „Web 2.0 – die Zukunft der Webtechnologien“ ist das Thema…

  • Sponsoren 2008

    Der Webkongress Erlangen 2008 wurde von folgenden Partnern und Sponsoren unterstützt: Amiando amiando ist mit über 50.000 erfolgreich organisierten Events das führende Tool für online Eventorganisation in Europa. Die amiando…

  • Programm und Vorträge 2008

    Programm Tag 1 Programmüberblick Zeit Programm im Hörsaal H7 Programm im Hörsaal H8 Zeit Programm im Hörsaal H7 Programm im Hörsaal H8 10.00 Uhr Eröffnung des Kongresses mit Begrüßung Dr.…

  • Grussworte 2008

    2008 haben sich einige prominente Unterstützer des Webkongresses gefunden, die Grussworte formuliert haben: – Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern – Dr. Thomas Goppel, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und…

  • Webkongress Erlangen 2008

    Web 2.0 – Die Zukunft der Webtechnologien Expertenwissen zur Zukunft der Webtechnologien Unter dem Motto Web 2.0 – Die Zukunft der Webtechnologien veranstaltete das Regionale RechenZentrum Erlangen (RRZE) der Friedrich-Alexander…

  • Pressemeldungen 2006

    Meldung vom 25.Oktober 2006 Veranstalter und Teilnehmer ziehen positive Bilanz Webkongress 2006 in Erlangen: Barrieren im Kopf und im Internet abbauen Wie gestaltet man Online-Auftritte, so dass die Inhalte der…

  • Referenten 2006

    Manuela Bonitz Organisation: Gehörloseninstitut Bayern Webauftritt: www.giby.de Vortrag: Gebärdensprache im Internet – Notwendigkeit, Anforderungen und Ausblick Manuela Bonitz ist Sonderpädagogin (Studium in Köln und Manchester), Staatlich geprüfte Gebärdensprachdolmetscherin; Seit 2001…

  • Vorträge 2006

    Die Vorträge wurden aufgeteilt in die Programmlinien Schwerpunkt Technologie und zum Schwerpunkt Management. Programmübersicht Programm am Donnerstag, 28. September 2006 Zeit Schwerpunkt Technologie Schwerpunkt Management Zeit Schwerpunkt Technologie Schwerpunkt Management…

  • Grussworte 2006

    2006 haben sich einige prominente Unterstützer des Webkongresses gefunden, die Grussworte formuliert haben: – Frau Staatsministerin Christa Stewens – Karin Evers-Meyer, MdBBeauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen –…

  • Webkongress Erlangen 2006

    Barrierefreiheit Grenzenlos gestalten — nachhaltig verwalten Wie kann die Umsetzung der Barrierefreiheit von Webauftritten insbesondere im öffentlichen Dienst optimiert werden? Diese und mehr Fragen wurden im Rahmen des ersten Erlanger…

  • Sponsoring

    Nutzen Sie die Möglichkeit, dabei zu sein und den Webkongress 2018 als Sponsor zu unterstützen: Bronze-Sponsor – Ihr Logo auf der Startseite der Webkongress-Webseite, verlinkt mit Ihrer Webpräsenz – plus…

  • Veranstalter

    Das Regionale Rechenzentrum Erlangen (RRZE) stellt als IT-Dienstleister der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg seit Jahrzehnten eine funktionierende IT-Infrastruktur an Bayerns zweitgrößter Hochschule sicher. Es unterstützt im Rahmen des Regionalkonzepts weitere Hochschulen und…

  • Logos

    Sie können gern unser Logo zur Einbindung in Ihre Website oder für Printpublikationen bei Berichterstattung bzw. Werbung für den Kongress benutzen. Sie finden hier verschiedene Größen und Varianten. Sollten Sie…

  • Anfahrt

    Erlangen ist sowohl per Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Am besten besuchen Sie zur Planung des Erlangen Aufenthalts die Webseite des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg (VGN). Anreise für…

  • Übernachtung

    Sobald Sie Ihre Teilnahme am Kongress beschließen, sollten Sie sich zeitnah auch um ein Zimmer kümmern, da beispielsweise Siemens oder andere Universitätseinrichtungen in regelmäßigen Abständen Großveranstaltungen ausrichten und im Großraum…

  • Über Erlangen

    Die Universitätsstadt Erlangen hat ca. 100.000 Einwohner und liegt im Herzen der Europäischen Metropolregion Nürnberg. Auch als „Hugenottenstadt” bekannt, hat sich die Kreisstadt einige historisch interessante Bauten erhalten, die von…

  • Veranstaltungsort

    Der Webkongress Erlangen 2016 findet im Department-Gebäude der Mathematik am Südgelände der Universität Erlangen-Nürnberg statt. Der Bau zeichnet sich durch seine moderne Ausstattung, eine offene, freundliche Atmosphäre und barrierefreien Zugang…

  • Der Webkongress 2018

    Save the date: [KW 37] 11. – 13. September 2018 Das Regionale Rechenzentrum Erlangen (RRZE) lädt Sie im September 2018 (KW 37) zum bereits sechsten Mal ein, Teil einer Community mit…

  • Kontakt

    Veranstaltungsort Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Mathematisches Institut an der Technischen Fakultät Cauerstraße 11 91058 Erlangen Allgemeine Kontaktdaten Regionales Rechenzentrum Erlangen (RRZE) Martensstraße 1 91058 Erlangen Telefon: 09131 / 85 20329 Fax: 09131…

  • Impressum

    Herausgeber Regionales RechenZentrum Erlangen Martensstraße 1 91058 Erlangen Telefon: +49 (0)9131 / 85 – 27031 Fax: +49 (0)9131 / 30 29 41 E-Mail: rrze-sekretariat@fau.de Das Regionale Rechenzentrum Erlangen ist eine…

  • Interaktiv

    Der Internetauftritt des Webkongresses Erlangen bietet seinen Nutzern verschiedene Möglichkeiten zur Interaktion, verzichtet dabei aber auf eine eigene Communityfunktion (für die sich die Teilnehmer und Referenten zusätzlich registrieren müssten.) Vielmehr…

  • Über den Kongress

    Zum inzwischen sechsten Mal wird 2018 der Erlanger Webkongress des RRZE Fachleute aus dem deutsprachigen Raum versammeln, um über Innovatives und Bemerkenswertes aus der Welt der IT zu sprechen. Dank…

  • Presse

    Informationen für Pressevertreter Vertreter der Presse mit gültigem Presseausweis erhalten kostenlosen Eintritt zum Webkongress, müssen sich allerdings vorab registrieren lassen. Bitte kontaktieren Sie hierfür das Organisationsteam des Webkongresses oder schreiben…

  • Organisation

    Abseits der Vorträge, die Ihnen die Möglichkeit bieten, sich mit Kollegen der IT-Welt auszutauschen, möchten wir, dass Sie bei uns in einem entspannten Umfeld ideenreiche Stunden verbringen. Gerne greifen wir…

  • Programm 2014

    Themenschwerpunkte beim WKE 2014 waren Barrierefreiheit, Content-Management-Systeme (CMS) und Webdesign. Bei den Vorträgen wurde eine thematische Ausgewogenheit zwischen technischem Praxiswissen der Entwickler, benutzerfreundlichen User-Interfaces und modernem Design für die Nutzer angestrebt. Ein…