Suche

Kerstin Probiesch


Kerstin Probiesch
Zum Referent
Organisation/ Firma: Freie Beraterin
WWW: www.barrierefreie-informationskultur.de

Kerstin Probiesch ist seit mehr als zehn Jahren im Bereich Barrierefreiheit aktiv. Sie prüft Websites und PDF-Dateien nach internationalen und nationalen Richtlinien, optimiert PDF-Dateien, gibt Schulungen im Bereich Barrierefreies Web und Barrierefreie Dokumente und berät bei der Umsetzung. Frau Probiesch ist Invited Expert in der WCAG Working Group des W3C (World Wide Web Consortium), engagiert sich bei den Webkrauts für ein besseres Web und vermittelt ihr Barrierefreies Know-how in zahlreichen Fachpublikationen (u.a. dem Standardwerk Barrierefreiheit verstehen und umsetzen).

Zum Vortrag

Barrierefreie PDF – Diesseits und jenseits von Tags und Co.

  • Datum: 21.03.2014
  • Beginn: 10 Uhr
  • Ort: Hörsaal 12 (176 Plätze)

Das barrierefreie PDF beginnt in der Redaktion und der Layoutphase. Bereits hier lassen sich die Weichen für gelungene Barrierefreiheit stellen. Der Vortrag führt in die Grundlagen barrierefreier PDF ein und zeigt, welche Aspekte jenseits der technischen Umsetzung zu beachten und/oder (oft) später nur noch schwer oder umständlich zu beheben sind.

Das barrierefreie PDF beginnt in der Redaktions- und Layoutphase. Bereits hier werden die Weichen einer gelungenen Barrierefreiheit gelegt und es können Aufwand und damit Kosten für nötige Nachbearbeitungen reduziert werden.
Neben ausgewählten technischen Aspekten stehen noch zu wenig beachtete gestalterische und vor allem redaktionelle Aspekte in Hinblick auf verschiedene Textsorten im Zentrum, z.B. der Umgang mit einfachen und komplexen Grafiken. Praxisnahe Tipps und Vorgehensweisen im Entstehungsprozess von Dokumenten werden vor dem Hintergrund von Standardkonformität einerseits sowie der praktischen späteren Nutzbarkeit andererseits vermittelt.

Schließlich werden Mythen und Legenden beleuchtet, die sich um das “Barrierefreie PDF” ranken, und entweder den Standards oder den aktuellen Möglichkeiten nicht gerecht werden.