7. - 9. März
2016

Webkongress
Erlangen 2016

Suche

Dr. Rüdiger Heimgärtner


Rüdiger Heimgärtner
Zum Referent
Organisation/ Firma: Intercultural User Interface Consulting (IUIC)
WWW: www.iuic.de

Dr. Rüdiger Heimgärtner konzentriert sich seit 2003 auf die stetige Eruierung des aktuellen Forschungsstandes im Bereich der Entwicklung interkultureller Benutzungsschnittstellen. Als Gründer und Inhaber der Firma Intercultural User Interface Consulting (IUIC) gibt er seit 2008 sein kompiliertes Wissen in Form von Schulung, Coaching und Beratung an Industrie und Forschung weiter und entwickelt Werkzeuge und Methoden zur Unterstützung der Einführung und Durchführung von Usability-Engineering-Prozessen auch im Kontext von Interkulturalität und Barrierefreieheit. Er ist Gründungsmitglied des International UX and Usability Engineering Qualification Board (UXQB) und Mitarbeiter im Normenausschuss „Grundlagen zur barrierefreien Gestaltung/Accessibility“ des Deutschen Instituts für Normung (DIN).

Zum Vortrag

Barrierefreiheit von Websites: Pflicht oder Kür? – Ein Leitfaden für Entscheider

  • Datum: 20.03.2014
  • Beginn: 15 Uhr
  • Ort: Hörsaal 12 (176 Plätze)

Dieser Vortrag soll Entscheider in die Thematik Barrierefreiheit von WebSites einführen. Zunächst werden gesetzliche Anforderungen dargestellt, gefolgt von erläuternden Beispielen. Es soll dem Entscheider eine Art Leitfaden erleichtern, festzustellen, was unbedingt umzusetzen ist (Pflicht) und was zusätzlich sinnvoll wäre (Kür). Dabei werden wichtige Grundlagen aus Richtlinien und Verordnungen wie BITV, WCAG, ISO-Normen oder Section 508 erläutert und veranschaulicht.

Es werden u.a. folgende Fragen geklärt:
Was ist Barrierefreiheit? Welche Richtlinien und Verordnungen gibt es? Wer muss Barrierefreiheit in WebSites umsetzen? Was ist unbedingt bzw. optional umzusetzen? Wie wird Barrierefreiheit umgesetzt? Wer ist dabei involviert?

Die Antworten dürften Entscheider sehr interessieren. Da Barrierefreiheit aber wesentlich mehr umfasst als Vorschriften, haben Mitglieder des Arbeitskreis Barrierefreiheit innerhalb des German UPA haben zwei weitere Vorträge beim WKE2013 eingereicht: Im Vortrag "Accessible Responsive Design - mehr als Richtlinien und Verordnungen" von Stefan Farnetani wird genau dies gezeigt und es werden ganz konkrete Beispiele, Tipps und Hinweise dazu gegeben und richtet sich - mit größerem Praxisbezug - an Umsetzer und Entscheider, die schon „mittendrin stecken“. Ein weiterer Vortrag „Barrierefreies PDF“ von Markus Erle beleuchtet das spannende Thema barrierefreie PDF.